Bücherschnüfflers Fundsachen …


Tatort RäuschenBerg!

»EwigesLeben«:
Der Fall mit der roten Bibel!

Ein Mann liegt un­weit der Skulp­tur »Ewi­ges Leben« vor der Weser­berg­land-Kli­nik, von den Ein­hei­mi­schen kurz ›WBK‹ ge­nannt.
Unge­rührt erhe­ben sich die Figu­ren mit aus­grei­fen­den Ges­ten über den Tod zu ih­ren Füßen.
Schauen in eine Ver­gan­gen­heit, die als ihre tau­send­jäh­rige Zu­kunft ge­dacht war.
Sehen unver­söhn­lich über das ›vierte‹ Volk hin­weg.
Kommu­ni­zie­ren außer­halb der Rea­li­tät mit der Drit­ten im Bunde, die vor dem Gäste­haus der Kälte stand­hält …
»EwigesLeben«


Tatort RäuschenBerg!

Der Tote war tot …
und gab keine sach­dien­li­chen Hin­weise mehr.
Von dem klei­nen Loch mit­ten in sei­ner Stirn mal abge­sehen.
Nach­drück­lich zog ich Herr­chen weg von der Hütte, die sonst den Leben­den eine Gele­gen­heit zur Rast gab, nun aber dem Toten ein letz­tes Obdach bot …
»RäuschenBerg«


Kühlwasser!

Das tut gut!

Der schwarze Schnüff­ler kühlt seine heißen Pfo­ten im Bach.

Es ist aber auch zu heiß!
Asphalt und Pflaster erreichen zwischenzeitlich Temperaturen,
die selbst abgehärteten Hundepfoten zuviel werden.


Unterschlupf

Einstieg zur Krimirunde mit Garou.

Am Park­platz des Gäste­hau­ses der Weser­berg­land­kli­nik geht es los.

Näheres unter:
»Termine«


Wieviel Sternchen braucht der Hund?